Vereinschronik

1985
21.11. Infoveranstaltung. 49 Teilnehmer zeigen Interesse an einem Tennisclub. 14.12. Gründungsversammlung. 56 Personen. Jürgen Werner wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Bis zum Jahresende traten über 100 Personen dem Verein bei.
1986
Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 12.04. wurde mit großer Mehrheit der Bau einer Tennisanlage mit 2 Plätzen beschlossen. Der dritte Platz war für 1987 vorgesehen. Am 03.08. wurden die Plätze 1 und 2 für den Spielbetrieb freigegeben.
1987
Bei der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung am 17.01. wurde der Bau des dritten Platzes beschlossen. Der Bau eines Clubheimes wurde zurückgestellt. Im Sommer begann man den Bau einer Hütte als Unterstand. Erstmals nahm eine Herrenmannschaft an der Verbandsrunde teil. 1. Clubmeisterschaften! Jugendturnier mit Dunningen und Eschbronn in Herrenzimmern.
1988
Im Frühjahr erscheint die erste Ausgabe der Vereinszeitschrift „Filzball“, der danach zweimal jährlich erscheint. Am 02./03. Juli offizielle Einweihung der Anlage.
1989
Ab Herbst gibt es eine Skigymnastik. Im Februar fand erstmals eine Familien-Skiausfahrt nach Mellau statt.
1990
Bei der Hauptversammlung am 25.02. wurde die Gründung einer Skiabteilung angeregt, ferner der Bau von 2 weiteren Plätzen ins Auge gefasst. Als Zukunftsmusik wurde der Bau einer Tennishalle bezeichnet. Bei der Mitgliederversammlung am 24.03. wurde Jürgen Werner beauftragt die Planung einer Tennishalle mit Clubräumen in die Hand zu nehmen und den Mitgliedern einen detaillierten Kostenvoranschlag vorzulegen. Bei der dritten ordentlichen Mitgliederversammlung wurden den Anwesenden die Pläne für den Bau einer Tennishalle vorgelegt. Mit 46 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen beschloss die Versammlung den Bau einer Tennishalle mit Nebenräumen und Gaststätte.
1991
Am 4. Juli führten Bürgermeister Weiss und Jürgen Werner den Spatenstich zum Bau der Tennishalle aus. Von da an begann der gewaltige Arbeitseinsatz unserer Mitglieder um dieses große Ziel zu erreichen.
1992
Das ganze Jahr war geprägt vom Bau der Tennishalle. Dank dem unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder konnte die Tennishalle am 26.09. für den Spielbetrieb freigegeben werden. Anschließend wurde der Ausbau des Clubheimes vorangetrieben.
1993
Vom 27. bis 30. September fand die offizielle Einweiung der Tennishalle und des inzwischen fertiggestellten Clubhauses statt. Gesamtkosten: ca. 1,7 Mio DM. Eigenleistung: 600.000 DM. Wert der gesamten Anlage 2 Mio DM.
1994
Erstmals nahmen 2 Jugendmannschaften an der Verbandsrunde teil, ebenso eine zweite Damen- und eine Seniorenmannschaft.
1995
Der TCH war erstmals Gastgeber des Vereinscups mit den Tennisclubs aus Bochingen, Fluorn, Mühlheim/Renfrizhausen, Dunningen, Harthausen, Oberndorf und Sulz. In Sachen „Bautätigkeit“ tritt eine Ruhepause ein.
1996
Der Ausschuss beschließt den Bau eines Kleinspielfeldes für den Nachwuchs. Der TCH feiert sein 10-jähriges Jubiläum vom 20. – 23. September. Anlässlich des Jubiläums findet zum ersten mal eine Tennis-Dorfmeisterschaft statt.
1997
Sonntag 17. Mai „Tag der offenen Tür“. Im Rahmenprogramm Demonstration Kindertraining und Schaukampf unserer Spitzenspieler.
1999
Am 9. Januar wird in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die weitere Bewirtung unserer Gaststätte durch die Mitglieder beschlossen. Im Januar findet in der Tennishalle das Narrentreffen der Narrenzunft Herrenzimmern aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens statt.
2001
Bei der Hauptversammlung am 23. März tritt Jürgen Werner als 1. Vorsitzender zurück. Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden. Der 2. Vorsitzende Klaus Witzemann leitet kommissarisch den Verein.
2002
Auch in der Hauptversammlung vom 8. März konnte kein neuer Vorstand gefunden werden. Der Verein hat noch 3 Wochen Zeit, dann droht die Auflösung! Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 28. März stellte sich Matthias Schumpp als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Der Verein lebt weiter!
2003
Der Tennisclub ist nun auch im Internet präsent. Andreas Noder richtet die Homepage ein.
2004
Mit Familie Dalipi konnte ein Pächter für unsere Gaststätte gefunden werden. Matthias Schumpp bedankt sich bei den Mitgliedern für die bisherige Bewirtung. Aufgrund des 20-jährigen Bestehens im Jahr 2005 beschließt die Versammlung die Aussetzung der Aufnahmegebühr und die Einführung eines sogenannten „Schnupperjahres“.
2005
20 Jahre TCH wurde vom 6. – 8. Mai mit einem Jugendturnier, mit einer Dorfmeisterschaft sowie Schaukämpfen von Top-Spielern gefeiert.
2007
Der „Filzball“ erscheint nur noch einmal jährlich. Der Vereinscup findet mal wieder auf unserer Anlage statt. Familie Dalipi verlässt uns zum 01. 08. Somit sind wir wieder auf der Suche nach einem neuen Pächter für unsere Gaststätte. Am 16.11. stirbt unser Gründungsmitglied Bruno Niebel im Alter von 61 Jahren. Mit Kornelia Kaiser konnte eine neue Pächterin für unsere Gaststätte gefunden werden.
2008
Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Tennishalle. Der Verein erhält dafür eine einmalige Zahlung von 25.000 Euro. Dadurch konnte der Einbau einer Lüftungsanlage in der Halle ermöglicht werden, um die Feuchtigkeit zu reduzieren und damit den Erhalt der beiden Giebelwände zu sichern.
2009
Zum Jahresbeginn hat uns unsere Wirtin Frau Kaiser überraschend verlassen Für den Rest des Winterabo’s konnte Frau Sieglinde Brückner für die Bewirtung gewonnen werden. Bei der Hauptversammlung am 07.03. konnte kein Kassierer gefunden werden, wodurch auch der 1. Vorsitzende Matthias Schumpp nicht mehr zur Verfgung stand. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 28.03. konnte Manuel Hattler als Kassierer gewonnen werden, wodurch Matthias Schumpp als 1. Vorstand auch wieder zur Verfügung stand. Ab 01.10. übernahm unsere „alte“ Wirtin Heidi Müller unsere Gaststätte.
2011
Matthias Schumpp trat als 1. Vorsitzender zurück. Durch eine Satzungsänderung wurde es möglich die Vereinsführung auf ein 3er-Gremium zu verlagern. Bei der Hauptversammlung am 11.2. wurden Michael Bantle, Manuel Hattler und Jürgen Blessing, der zugleich auch die Kasse übernahm, als neue Vorstandschaft gewählt.
2012
Info-Veranstaltung über die notwendige Renovierung der Tennishalle. 10.03. Hauptversammlung, Genehmigung der Renovierungsarbeiten: 1. Neuer Boden „Tennis Force Hydroslide“, dieser Belag muss nicht gespritzt werden, dadurch keine Feuchtigkeit mehr in der Halle. 2. Die Giebelwand auf der Westseite muss komplett erneuert werden. Die Zimmerei Haberstroh baut Sandwichelemente mit entsprechender Isolierung ein. 14./15. Juli Durchführung der Energie- und Freizeittage zusammen mit dem Sportverein auf der Anlage des Tennisclubs, in der Tennishalle und des Hartplatzes des Sportvereins. Renovierung der Giebelwand auf der Westseite und der Hallenplätze in der Sommerpause. 09. September Durchführung eines „Tag der offenen Tür“ mit kostenlosem Ausprobieren der neuen Hallenplätze.
2013
Nach dem Weggang unserer Wirtin Heidi bleibt die Suche nach einem neuen Pächter zunächst erfolglos. Die Oktoberfest-Party am 14. September war ein voller Erfolg. Die Reservierungen in der Tennishalle nehmen dank des neuen Bodens wieder zu. Michael Bantle übernimmt als TCH-Vorstand auch den Vorsitz des Vereinsrings und damit die Organisation des Dorffestes 2013. Frau Rita Zeller konnte als Wirtin der Tennisgaststätte für die Winterrunde gewonnen werden und verstarb für uns alle überraschend im Dezember.
2014
Das Narrentreffen zum 40jährigen Jubiläum der Narrenzunft findet vom 17. – 20. Januar in unserer Tennishalle statt. Zum 1. April konnten wir das Ehepaar Reiher als neue Pächter für die Tennisgaststätte gewinnen. Bei der Hauptversammlung am 11. April trat Manuel Hattler aus der Vorstandschaft zurück. Der Verein wird nun von Michael Bantle und Jürgen Blessing geführt. Beim Vereinscup in Dornhan stand der TCH erstmals in der Geschichte im Endspiel, das knapp verloren ging. Im Sommer fand unter besten Bedingungen ein Laienturnier mit zahlreichen Mannschaften statt. Die Mitglieder tauschen die Leuchtstoffröhren in der Tennishalle gegen moderne energiesparende LED-Röhren aus. Der Verein erhofft sich dadurch deutliche Stromeinsparungen.
2015
Der Verein wird nun wieder von einer Dreierspitze geführt. Michael Bantle, Jürgen Blessing und Johannes Missel leiten den Verein. Teilnahme am Mühlenfest der Gemeinde. Im Juli fand das wahnsinnig heiße Dorffest statt. Beim Laienturnier wurde auch wieder alles gegeben. Im September wurden die dringend anstehenden Arbeiten an der Holzkonstruktion der Ostfassade in Angriff genommen. Unerwartet musste hier der Tragbalken der Halle zu Teil ausgetauscht werden, ebenso musste ein Teil des Daches der Gaststätte erneuert werden. Im September gab es ein Ü-80-Turnier. Beim Vereinscup in Renfrizhausen-Mühlheim erreichte der TCH Platz 6.
2016
Januar/März Renovierung der Terrasse vor der Tennisgaststätte. Im März fand auch das gelungene Jubiläumsfest zum 30-jährigen Vereinsjubiläum statt. Ende Mai wurde in die Tennishalle eingebrochen. Dorfmeisterschaft und Sommerfest waren wieder ein voller Erfolg. Der Vereinscup fand in Fluorn-Winzeln statt.
2017
Vorstandswechsel beim TCH. Michael Bantle und Jürgen Blessing verlassen die Vorstandschaft und werden für Ihre besonderen Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernannt. Auch Rainer Schäfer übergibt seinen Posten als Technikleiter.
2018

Teams | Sommer 2019

Herren 1 | Bezirksoberliga
Herren 2 | Bezirksklasse 2
Herren 40 | Bezirksklasse 1
Damen | Bezirksstaffel 1
Gem. Knab/Mädch | Staffelliga

Termine 2019

05. - 07. Juli Dorffest
27. Juli Laienturnier
06. - 09. September Vereinscup beim TC Harthausen

Platzpflege

Es ist Winterpause. Was es im Sommer für die jeweiligen Teams zu tun gibt, steht hier.

Jetzt 10% Rabatt bei Bestellung! Einfach Code angeben: C10HERZIM

error: Content is protected !!